Tag Archives: Kapitalmarkt

Nun doch relaxing times bei Suntory: 4 Mrd. Dollar Investorengelder sorgen dafür

Es ist noch keinen Monat her, da hat man im Hause Suntory noch kräftig geschwitzt. Und zwar ob des bevorstehenden Börsenganges, der, so die Befürchtungen von Analysten, durchaus hätte zu einem Desaster mittelschweren Ausmaßes geraten können. Ich hatte ||hier|| auch ein paar Worte dazu verloren.

Tja, aber wie das nun mal so mit Analysten und deren Prognosen und Vorausschauen ist: Liegen Sie wie so oft daneben, dann heißt es am nächsten Tag schneller „heiter weiter“ als Brot trocken wird.

Read More →

Suntory schwitzt vor Börsengang – Relaxing times gehen anders!

Suntory, das japanische Whisky-Flaggschiff  und aktuell unter den TOP 5 der größten Spirituosenkonzerne weltweit, will in diesem Monat in Tokyo an die Börse gehen. Das allein wäre ja nicht mehr wert als ein kleiner Zweizeiler, zumal der Marktbegleiter Diageo in jüngster Zeit ja gezeigt hat, was mit dem richtigen Sprit- und Markenportfolio auf dem Parkett so zu erreichen ist.

Aber im Gegensatz zur britischen Spritbutze wirft Suntory eben nicht seine Schwergewichte aus Malz in die öffentliche Waagschale, sondern seine Sparte für alkoholfreie Getränke. Und genau das sorgt in Verbindung mit den aktuellen Unsicherheiten an den asiatischen Börsen für eine wohlig kribbelnde Oberflächenspannung.

Read More →

Diageo CEO Paul Walsh macht richtig Kasse: 70 Mio. € Abschiedsgeschenk steht!

Wenn man diese Summen hört, dann bekommt man wirklich einen Eindruck was mit dem Standardgejammer deutscher Top-Manager  gemeint sein könnte, wenn Sie sagen:  im internationalen Vergleich würden Sie ja nur Peanuts verdienen!

Damit nicht der falsche Eindruck entsteht: ich bin kein Sozialromantiker und weit davon entfernt reflexartig eine neidinduzierte Brandrede gegen  alle zu halten, deren Bezüge das zigfache meiner Eigenen betragen. Das Festsetzen einer Vergütung trägt nun mal immer einem komplexen Mix aus den unterschiedlichsten Interessenslagen Rechnung und unterliegt insbesondere bei Vorständen und Geschäftsführern neben rechtlichen Rahmenbedingungen einer Vielzahl weiterer, vor allem sich teilweise wechselseitig beeinflussender Parameter. Aber bei einem 70 Mio. € Abschiedsgeschenk kocht die britische Volkseele nicht minder als sie es hierzulande tun würde.

Read More →

Diageo rockt derzeit ganz schön heavy

Diageo, unser allseits beliebter Sprit-Konzern mit einer Marktpräsenz in mehr als 180 Ländern und einem  Markenportfolio von Smirnoff über Johnnie Walker bis Baileys und Yeni Raki, geht ja derzeit schon ab wie die nicht minder bekannte „Schmitz Katze“.

Read More →