Suntory schwitzt vor Börsengang – Relaxing times gehen anders!

Suntory, das japanische Whisky-Flaggschiff  und aktuell unter den TOP 5 der größten Spirituosenkonzerne weltweit, will in diesem Monat in Tokyo an die Börse gehen. Das allein wäre ja nicht mehr wert als ein kleiner Zweizeiler, zumal der Marktbegleiter Diageo in jüngster Zeit ja gezeigt hat, was mit dem richtigen Sprit- und Markenportfolio auf dem Parkett so zu erreichen ist.

Aber im Gegensatz zur britischen Spritbutze wirft Suntory eben nicht seine Schwergewichte aus Malz in die öffentliche Waagschale, sondern seine Sparte für alkoholfreie Getränke. Und genau das sorgt in Verbindung mit den aktuellen Unsicherheiten an den asiatischen Börsen für eine wohlig kribbelnde Oberflächenspannung.

Das Emissionsvolumen soll umgerechnet bis zu 5  Mrd. Euro betragen, das wäre Japans größter Initial Public Offering (IPO = Börsengang) in diesem Jahr. Laut Suntory sollen die eingeworbenen Gelder für die Auslandsexpansion genutzt werden.

Analysten waren allerdings schon, dass das Vorhaben zu einem kleinen Desaster werden kann, weil sich die Anleger in der Region Asien-Pazifik so launen- und wechselhaft zeigen wie lange nicht. Aus meiner Sicht auch kein Wunder, wenn man sich mal so die „Delikatessen“ anschaut, die da so hervorgebracht werden: || Espressoda || ist halt mitnichten so wertbeständig und schmackhaft wie der 50 Jahre alte Yamazaki von Suntory (aktueller Marktpreis rund 13.000 Dollar pro Flasche).

Mal schauen ob sich die Damen und Herren in der Firmenzentrale zu Tokyo nach dem IPO noch an den Satz aus ihrem eigenen Werbeslogan erinnern, den Bill Murray seinerzeit im Hollywoodklassiker (und aus meiner Sicht einer der absoluten cineastischen Höhepunkte ever)  „Lost in Translation“ cool und relaxed von sich gab: „For relaxing times – make it Suntory time!“ . Guckst du oben!

One Thought on “Suntory schwitzt vor Börsengang – Relaxing times gehen anders!

  1. Pingback: Nun doch relaxing times bei Suntory: 4 Mrd. Dollar Investorengelder sorgen dafür | Malts and Metal

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation