Tastingnote: Glenfarclas, Edition No.16, 1990/2013, Adam Smith, 46 %

Destillerie: Glenfarclas   Glenfarclas_Edition 16_Adam Smith_46
Whisky: Glenfarclas, Edition No.16, 1990/2013, Adam Smith, 46 %
Region: Speyside
Abfüller: Original
Konzern: J & G Grant International
Fassarten:  Ex – Sherry

Nose: Oha, ist der wired….klar: schon irgendwie ein typisches Glenfarclas-Sherryprofil, aber dahinter Brausepulver, feuchte Pappe, Tannenholz und auch etwas Dreckiges, Rauhes drückt sich durch: Kohl? Feuchte Erde? Ich kann es nicht greifen, aber das ist genial. Nach dem ersten Schluck etwas braver und klarer.
Tasting: Er braucht einen kurzen Moment am Gaumen und dann…Bämm! Ist der verrückt im ersten Anflug. Mohn, Nougathörnchen (aber ein wenig angekohlt), Sultaninen und Backpflaumen. Gegen Ende eine Prise Muskat, dunkle Schokolade und ne Messerspitze frisch gemahlener Pfeffer.
Finish: Nicht ganz so lang wie erwartet und mit schöner Nougatsüße dominierend.
Sonstiges: Fazit: Der ist schon ein bischen rough, schon ein bischen kantig und eckig, aber mal ehrlich: Wat mut, dat mut. Und wenn man ihm ausreichend Zeit im Glas gibt, kriegt er sich auch ein und wird er sehr typisch. (9,0/10).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Post Navigation