Tastingnote: Glenfarclas, 12J., 43%, 0.7l

Destillerie: Glenfarclas  Glenfarclas_12J_43
Whisky: Glenfarclas, 12J., 43%
Region: Speyside
Abfüller: Original
Konzern: J & G Grant International
Fassarten:  Ex – Sherry

Nose: Kräftiger Antritt. Sherry, aber auch klassisch weinige Noten (taucht hier der „gute“ deutsche Dornfelder als Assoiation auf ??) und vor allem fast schon betörend würzig. Viele Kräuter, ein paar geröstete Haselnüsse.
Tasting: Kräuterig würziger Antritt. Fast schon anstrengend. Dahinter leicht bitter und eine Spur Rauch. Erinnert mich in der Kombination an angebrannten Knoblauch. Nur dazwischen ab und an etwas knusprig Süßes, wie Haferkekse oder Gewürz Spekulatius.
Finish: Lang, mit ein wenig Säure an der Seite verbleibend und eine Spur Teer (wo auch immer dieser herkommt)
Sonstiges: Fazit: Der Einsteiger von Glenfarclas. Groß, mächtig, voll…und schon nicht ganz so „Easy“, weil er sich zu wehren weiß. Er ist zwar nicht mehr ganz so „unverschämt“ wie der 10 Jährige, hat aber immer noch deutlich Ecken und Kanten (7,0/10).

 

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation