Tastingnote: Dalmore, 15J., 40%, 0.7l

Destillerie: Dalmore  Dalmore_15J_40
Whisky: 15J., 40%, 0.7l
Region: Highlands
Abfüller: Original
Konzern: The UB Group
Fassarten:  Zuerst 12 Jahre in Ex-Bourbonfässern, danach 3 Jahre Finish in Ex-Sherryfässern

Nose: Im ersten Eindruck ein wenig dünn. Zunächst kommen Orangenzesten, Gingerale. Insgesamt sehr frischer Eindruck. Erst nach dem ersten Schluck wird´s etwas „dunkel süßer“: Ein bisschen Karamell, Vanille, vielleicht auch ein wenig Zimt.
Tasting: Surprise, surprise…Reife Saftorangen, durchaus voller als die Nase erwarten lies. Dann gesüßter Kaffee und dunkle Schokolade, hintenraus Schwarzer Pfeffer mit einer leichten Bitterkeit. Alles sehr gefällig, aber wie bei dem 12 Jährigen, im Ausdruck insgesamt ein wenig schwach. Wenn man Ärger provozieren will: wässrig!
Finish: Mittellang mit schöner malzig ledriger Würze.
Sonstiges: Fazit: Im Vergleich zum 12 Jährigen deutlich „mehr“, aber die gleiche Schwäche: Alles sehr gefällig, nicht allzu spektakulär und im Körper eine Spur zu schwach. Wenn hier Whyte & MacKay 3 oder 6% mehr „springen“ lassen würde, dann wär das sicher eine andere Kategorie (7,5/10)

 

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation