Tastingnote: Dalmore, 12J., 40%, 0.7l

Destillerie: Dalmore  Dalmore_12J_40
Whisky: 12J., 40%, 0.7l
Region: Highlands
Abfüller: Original
Konzern: The UB Group
Fassarten:  Ex-Bourbonfässer aus amerikanischer Weißeich und Oloroso Sherry Butts

Nose: Vergleichsweise schwacher Sherry, es dominieren beim ersten Überflug eher Getreide, Gras und Heu Noten. Dann, Paterson möge es mir verzeihen, Kümmel und ein Hauch Anis. Ein paar Spritzer Orangensaft und ein wenig frischer Tabak und Leder. Alles in allem eher dünn im Aufbau.
Tasting: Trockener, recht „schwacher“ Antritt, auch hier erstmal Heu und Getreide. Erst nach einer Zeit gibt’s ein paar sehr schöne Reife Früchte, Bananenchips und dann doch auch eine angenehme Würze, eine Art Curry bzw. einfach irgendwie „indisch“ (was soll man denn nun mit dieser Beschreibung anfangen ?!?) und tatsächlich auch Schokolade am Ende. Gerettet 😉 !
Finish: Tja, mit viel wohlwollen mittellang.
Sonstiges: Fazit: Das klingt oben schon etwas kritisch. Man darf das nicht überbewerten: Das ist schon alles sehr gefällig, aber halt eher unspektakulär. (7,0/10)

 

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation