Tag Archives: Deutscher Whisky

Winnweiler bleibt pfälzisch und die Elwedritsche ist nicht mit Nessie verwandt

Bischoff_Malt_2Nach der ersten Vorstellung vorgestern hieß es jetzt aber ran: an den Bischoff Malt. Schon das Erste vorsichtige Einsaugen der Luft aus dem Glas schreit einem eine Tatsache überdeutlich ins Gesicht: Dieser Tropfen hat nichts, aber auch gar nichts mit seinen schottischen Brüdern und Schwestern zu tun.

Liebhaber deutscher Getreidewässer legen allerdings gerade darauf ja auch Wert und postulieren allenthalben, dass das ja auch so sein solle und müsse. Nun gut, da die Tatsache nun auch olfaktorisch feststeht, dass dieser Malt aus der Pfalz und eben nicht aus den Highlands stammt, mir aber gleichzeitig die Erfahrung mit deutschen Whisky fehlt, beschränke ich mich im Folgenden dann doch auf eine möglichst nicht vergleichende Wiedergabe meiner Degustationserfahrung mit dem Tropfen.

Read More →

Warum die Highlands direkt hinter Winnweiler enden oder Elwedritsche auf Nessie trifft

Bischoff_MaltIch war und bin kein Freund deutscher Whiskys, zumindest bisher. Ich mache daraus eigentlich auch selten einen Hehl und verteile auch gerne in dem einen oder anderen Halbsatz einen kleinen Ellbogencheck in Richtung der deutschen „Gerstenobstler“, samt Ihren konstruierten Marketing-Geschichten: „Nein, nein, eigentlich wollten wir schon immer Whisky machen und außerdem war ich in meinem vorherigen Leben ja quasi Schotte, wenn nicht sogar Single Malt ;-).“

Desto erstaunter war ich, als mir über Umwege ein kleines Sample eines deutschen Gerstensaftes überreicht wurde. Prima Gelegenheit um entweder meine eigene Meinung ein kleines Stückchen zu revidieren oder mal so richtig schön vom Leder zu lassen.

Read More →